Sonntag, 17. November 2013

Peanutbutter Cookie-Dough Truffle


In den Läden gibt es sie schon seit Wochen, eher Monaten - die Weihnachtsleckereien.
Damit wir Schleckermäulchen nicht schon vor dem offiziellen Beginn der "Weihnachten ist nur einmal im Jahr Völlerei" unser Hüftgold vergrößern hier eine nicht minder leckere Alternative zu Lebkuchen, Plätzchen und Co. Ohne Butter, ohne Ei, ohne Mehl.

Eine kleine Leckerei mit Sättigungspotenzial. Damit haben wir uns und unsere Figur im Griff!

Für ca. 20 Stück

125g Kichererbsen (abgetropft)
1 TL Vanille Extrakt (optional)
1 Prise Salz
2 EL Nussmus nach Wahl*
60g brauner Zucker
12 EL feine Haferflocken
100g Zartbitter Schokolade

* Ich habe Erdnussmus verwendet, was man deutlich heraus schmeckt. Mandelmus ist dezenter und weniger dominant.

Zuerst die Haferflocken in der Küchenmaschine fein schreddern. Zur Seite stellen.
Dann die restlichen Zutaten außer der Schokolade ebenfalls in der Küchenmaschine mixen bis es eine weiche, cremige Masse ergibt. In eine Schüssel  umfüllen und dann nach und nach die Haferflocken hinzufügen bis die Masse formbar ist.

1/4 der Schokolade mit dem Messe grob hacken und unter die Masse heben. Je 1 gehäufter Teelöffel des Teiges zu einer Kugel formen. Die Kugeln sollten am besten ca. 1 Stunde gekühlt werden bevor sie mit Schokoladen überzogen werden.


Für die Glasur die restliche Schokolade schmelzen und die Kugeln nacheinander  in der Schokolade wälzen. Zum Auskühlen auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Gitter legen. Und wieder kühlen.

Wer es weihnachtlicher mag, kann Zimt oder Lebkuchengewürz dazu geben.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen